Nach einer BBA-Marketingtagung
Wohnungsunternehmen als Markenträger


Eine BBA-Marketingtagung in Berlin hat das Thema für die Wohnungswirtschaft eindrucksvoll illustriert. Es ging um den „Mythos Marke“ und beispielhaft um Instrumente, wie aus dem Mythos handhabbare Instrumente für die Praxis im Wohnungsunternehmen werden.

Ich habe die Beiträge der Tagung
durchgesehen und um Ideen
und Erfahrungen aus meiner
Praxis ergänzt
.



zwieback logo 180

Bundeskongress
Nationale Stadtentwicklungspolitik 2013
Das Gespräch zur Stadtentwicklung –
und wo es wirklich stattfindet


In einer riesigen Halle in Mannheim, in der einst der Technologiekonzern Brown Boveri Transformatoren künstlichen Blitzschlägen aussetzte, trafen sich am 17. Juni rund 300 Experten aus der Stadtentwicklung zum diesjährigen Bundeskongress der „Nationalen Stadtentwicklungspolitik“ des BBSR.

Besonders spannend war am Eröffnungstag eine Reihe von Kurzreferaten, die sich mit einer irritierenden Wahrnehmung beschäftigten: der wachsenden Distanz von Planern und Verwaltungen zu den Orten, Foren und Plattformen, auf denen Bürger und Betroffene die Vorhaben der Stadt- und Wohngebietsentwicklung diskutieren.

Wichtig sind diese Orte, weil dort
  • aus der Betroffenenperspektive Stadtentwicklung bewertet wird;
  • die Entscheidung zwischen Skepsis oder Akzeptanz fällt
  • und ggf. Widerstand im politischen Raum organisiert wird.
nsp mannheim

Der Beobachtung, dass hier vielerorts etwas nicht gut läuft, stellten die Referenten Beispiele gegenüber, wie und vor allem wo Bürger und Profis wieder zueinander finden könnten.

Eine Auswahl dieser Beispiele – und was davon für brandenburgische Wohnungsunternehmen und Kommunen brauchbar wäre – finden Sie hier.







kongresskarte

Trend-Thema „Content-Marketing“
oder: Lesen muss sich lohnen!
oder: Wie soll er aussehen, der Inhalt für's Content-Management-System?



Neukunden, die über die Wohnungssuche von Immobilienportalen auf den Websites von Wohnungsunternehmen landen, werden dort oft enttäuscht: Wenn sie über die Wohnungsangebote hinaus ein Gefühl für ihren neuen Vermieter bekommen möchten, finden sie sterile Archivbilder. Und unverbindliche Texte voller Werbe-Übertreibungen ohne direkten Bezug zur jeweiligen Stadt und ihren Menschen. Derlei ist Gift für das besondere Produkt „Wohnen“, das ja eigentlich „Zuhause-sein“ bedeutet.

Wie die Konsumgüterwirtschaft Besucher zum Bleiben auf ihren Websites bewegen will, war Thema der 3. CONTENTMARKETINGCONFERENCE am 26. März 2013 in Köln.

Die Fachdiskussion dort habe ich auf
Brauchbares für die Wohnungswirtschaft
durchgesehen.
content-marketing mit fragezeichen
Zur Website der Konferenz.

So definiert Wikipedia den Begriff 'Content-Marketing'.






Stadtrendite:
Nützlich sein für das Gemeinwesen!


Nur wer sich nützlich macht, ist auf Dauer unentbehrlich. Für kommunale Wohnungsunternehmen bedeutet dies, dem Eigentümer (der Kommune mit ihren Bürgern) einen Mehrwert zu bieten, den private Immobilienunternehmen nicht erbringen können.

Das Engagenment für die Lebensqualität und die Entwicklung der Stadt verbindet sich auf diese Weise fest mit der 'Marke' des Unternehmens und wird so zu einem wichtigen Instrument der Kundenbindung und Kunden-Neugewinnung.

Wie das funktioniert, lesen sie hier.




icon stadtrendite





25 Jahre Erfahrung:

Meine Referenzen





icon referenz 1









Suche | Login | powered by editus® 3.6 | letzte Änderungen: 26.4.2019